office@arenum.at

ARENUM. Zeit teilen - Gemeinwohl er-leben

Zeit teilen

Zeit ist kostbar und unser Eigentum. Zeit teilen bedeutet, von dem Wertvollen, das wir besitzen, anderen etwa abzugeben. Jesus sagt: "Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan". Damit sagt er, jeder Mensch ist unsere Hilfe wert; Und helfen bringt uns auf seine Ebene, der ewig Gültigen, der Geborgenheit, die uns hier Freude bereitet. Das führt zu

Gemeinwohl er-leben.

Leben wir für und im Gemeinwohl, erleben wir die Freude und Geborgenheit, die uns ein Leben des Helfens und auch Helfen-Lassens bereithält.

Arbeit – Energie – Umfeld

Arbeit – gemeint ist tätig sein, ob bezahlt oder unbezahlt – ist Lebensinhalt und Aufgabe unseres Lebens. Jeder von uns soll diese nach seinen Möglichkeiten in Wertschätzung der Allgemeinheit ausführen können.

Energie verursacht Bewegung und schafft die Bedingungen, unsere Lebensinhalte und Aufgaben erfüllen zu können. Energie soll daher nachhaltig und damit unbegrenzt für uns und die kommenden Generationen verfügbar bleiben.

Umfeld ist der überschaubare Raum, in dem wir leben, mit seinen Menschen, seinen Früchten der Erde, seiner Landschaft und dem was unsere Arbeit hervorbringt.

Sorgsam damit umzugehen, aber auch offen zu sein, für neue Herausforderungen ist Voraussetzung für das Weiterbestehen unseres Lebensraumes.

Zeit teilen – Gemeinwohl er-leben ist Lebensinhalt und Aufgabe für uns.

Arbeit, Energie, Umfeld sind die notwendigen Voraussetzungen hierfür.

ARENUM als Internetportal >ARENUM.at< zeigt Möglichkeiten für ein verantwortungsvolles Leben in Gemeinschaft auf.

ARENUM, die Plattform für Information und Kommunikation auf Pfarr-, Gemeinde-, oder Zivilgesellschaftlicher Ebene, will Dir und den Menschen dienen – von Mensch zu Mensch.

Der Arenum Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Neuigkeiten über die Entwicklungen in unserem Projekt

Über uns

ARENUM ist die Plattform für die Mitarbeit und steht für die Themen die unsere Zeit beherrschen. 


Spendenkonto:
AT82 1919 0000 1350 4626

Neueste Artikel

  • Vortragsreihe über die Apostel mit dem Bemühen, sie uns näher zu bringen!

    12.09.2018

    Herzliche Einladung zur Veranstaltung am Freitag, 23.11.2018, 17 Uhr

    Was erwartet uns:

    Ausgewählte Stellen aus der Heiligen Schrift" Strukturiertes Gespräch nach der Västeras Methode mit Dr. Bernhard Much und Mag. Dr. Max Angermann.

    Die Västeras Methode erlaubt zunächst ein persönliches Eingehen und Bewerten einer Textstelle.

    Danach wird in einem fachlich geleiteten Meinungsaustausch der Text "erarbeitet" Dies ist bei Johannes besonders interessant und auch wichtig, weil es ja "den" Johannes nicht gibt und so unter Berücksichtigung der theologisch-historischen Sichtweise ein tiefes Verständnis der Bibelstellen ermöglicht wird.

    Der Abend findet unter der fachlichen Leitung von Dr. Bernhard Much Pfarrer und Mag. Dr. Max Angermann, Diakon. Historiker statt.

    Veranstaltungsort: Heiligenkreuz im Wienerwald, Zisterzienserstift, Seminarräume des Klostergasthofes - Eintritt frei, anschließend Agape -

  • AMG "Vor ORT AKTIVität"

    21.08.2018

  • Datenschutz

    25.05.2018


Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an, um die neuesten Neuigkeiten von uns zu erfahren

* Wir geben Ihre Daten nicht weiter