office@arenum.at

September Bibelwort - Hauptgebot der Liebe

Das Hauptgebot der Liebe

Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus (Mt 22,34-40)

In jener Zeit,

(34) als die Pharisäer hörten, dass Jesus die Sadduzäer zum Schweigen gebracht hatte, kamen sie bei ihm zusammen.

(35) Einer von ihnen, ein Gesetzeslehrer, wollte ihn auf die Probe stellen und fragte ihn: Meister,

(36) welches Gebot im Gesetz ist das wichtigste?

(37) Er antwortete ihm: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken.

(38) Das ist das wichtigste und erste Gebot.

(39) Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.

(40) An diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz samt den Propheten.

Ein Tourist wird in den Wäldern Finnlands gelegentlich auf eine kleine Fläche von Bäumen stoßen, die entrindet bleich einfach so da stehen: Seit Jahrhunderten ist es Brauch, wenn ein Finnischer Bauer seinen Hof übernimmt, dass er einige Bäume seines Waldes für seine Enkel (!) entrindet. Diese können dann damit bauen oder Bauten renovieren. Es wird oft der Fall gewesen sein, dass der entsprechende Bauer seine Enkel gar nicht mehr kennengelernt hat, aufgrund früherer Lebenserwartungen.

In den vergangene Jahrzehnten dachte man, Holzkirchen und ähnliche Gebäude mit maschinell schnell getrocknetem Holz renovieren zu können. Das führte aber zu neuen Schäden. Das Holz davor hatte Jahrhunderte gehalten. Die Methode der finnischen Bauern führt zu Bauholz mit höherer Qualität, Jahrzehnte mitten im Wald luftgetrocknet und in ständigem Kontakt mit der Witterung.

Wenn uns Jesus das Hauptgebot des Alten Testamentes als DAS Gebot vorlegt, macht er uns auf zwei Dinge aufmerksam: Gott, den wir lieben sollen, ist der Schöpfer von allem, allein das ist schon Einladung auf die gesamte Schöpfung zu achten. Und der Nächste, den wir lieben sollen? Nun, das zeigen die finnischen Bauern, das ist nicht nur meine enge Familie, aber auch nicht nur der nächste Notleidende, sondern das sind auch die künftigen Generationen. Jesus macht mit dem Gebot der Liebe das Leben nicht leichter, er macht der Menschheit ihre Verantwortung bewusst – nachhaltig

Der Arenum Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Neuigkeiten über die Entwicklungen in unserem Projekt

Über uns

ARENUM ist die Plattform für die Mitarbeit und steht für die Themen die unsere Zeit beherrschen. 


Spendenkonto:
AT82 1919 0000 1350 4626

Neueste Artikel


Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an, um die neuesten Neuigkeiten von uns zu erfahren

* Wir geben Ihre Daten nicht weiter