office@arenum.at

34. Sonntag im Jahreskreis

 Jesus antwortete (Pilatus): Mein Königtum ist nicht von dieser Welt. Wenn mein Königtum von dieser Welt wäre, würden meine Leute kämpfen, …

Für dich: Der König Jesus Christus zeigt sich in seinem Leiden FÜR UNS

 Liebe  Freunde!

Es hat sich ja schon seit einiger Zeit abgezeichnet, aber dass der Lockdown wirklich nötig wird, erscheint dennoch als mühsam, für manche ärgerlich, für manche deprimierend, in jedem Fall "einfach blöd".
Was ich auch interessant finde, dass wir Menschen immer Schuldige brauchen. Aber ist das wirklich DAS Thema? Natürlich führen Situationen, mit denen man keine oder wenig Erfahrung hat, zu mehr Fehlern, das weiß jeder, der arbeitet. Geht es jetzt nicht vielmehr um eine besonnene Art, mit der Situation umzugehen?

Wie viele Menschen haben bis vor zwei Jahren Jahr für Jahr gejammert, dass Advent nicht mehr die stillste Zeit im Jahr wäre. Jetzt steht vieles still, und vielen ist das wiederum zu viel. Natürlich sind die Negativfolgen für Gastro, Kultur, Sport enorm und wir werden uns alle gemeinsam und jeder persönlich Gedanken machen müssen, wie wir da in Zukunft Solidarität zeigen.
Der letzte Sonntag des Kirchenjahres (=der letzte Sonntag vor dem 1. Adventssonntag) ist der Christkönigssonntag. Er erinnert daran, dass Jesus der Christus und damit der König des Lebens ist:
https://www.erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz/index.html?datum=2021-11-21

Besonders die Texte dieses Jahres stellen die uns einen eigenartigen König vor. Weltlich total ohnmächtig steht er als Spottfigur vor Pilatus, der offenbar dennoch von dessen Würde trotz aller Endwürdigung beeindruckt ist. Bei der Taufe wurden wir mit dem Chrisam gesalbt, als Zeichen, dass wir teilnehmen an der königlichen, priesterlichen und prophetischen Würde des Herrn. Ja, wir alle sind Königskinder - Geschwister des Königs Jesus Christus, Prinzessinnen und Prinzen des Reiches Gottes. Das kann uns zuversichtlich stimmen, obwohl es das Leben nicht leichter macht. Der neue Lockdown ist so ein Stolperstein. Er ist aber auch die Gelegenheit, das Leben königlich zu meistern: mit adeligem Bewusstsein, königlicher Würde Verantwortung für uns selbst und füreinander zu übernehmen.

Ich werde an den kommenden 3 Sonntagen wieder einen Anhang mit Vorschlag für eine häusliche/familiäre Sonntagsfeier senden. 

Am Ende des Kirchenjahres schauen wir zurück ... dankbar, vielleicht auch kopfschüttelnd aber noch mehr "königlich selbstbewusst" um als Leuchttürme und Sternschnuppen einer guten Zukunft "mit Abstand

🐘😉die besten" zu werden.
Bleibt gesund!
Euer Pfarrer Bernhard Mucha

Der Arenum Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Neuigkeiten über die Entwicklungen in unserem Projekt

Über uns

ARENUM ist die Plattform für die Mitarbeit und steht für die Themen die unsere Zeit beherrschen. 


Spendenkonto:
AT82 1919 0000 1350 4626

Neueste Artikel

  • Heiligkeit heute

    30.10.2021

    Das Detail „Gott erschafft Adam“ in dem berühmten Fresko Michelangelos aus der Sixtinischen Kapelle<br/>stellt dar, wie Gott Adam berührt.

  • Über 1900 Besucherinnen beim barrierefreien Simon von Cyrene Kreuzweg

    13.05.2021

  • Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen

    30.03.2021

    Liebe AMG-Akademie Freunde!

    Besondere Zeiten brauchen besondere Maßnahmen! Die Pandemie hat uns noch immer fest im Griff. Aber gerade in einer solchen schwierigen Zeit brauchen wir Stärkung. Besonders diejenigen unserer Mitmenschen, die es ohnehin durch ein Leiden im Leben schwerer haben. Unser barrierefreier Kreuzweg „Simon von Cyrene“ wurde aus dieser Überlegung heraus vor vielen Jahren ins Leben gerufen.


Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an, um die neuesten Neuigkeiten von uns zu erfahren

* Wir geben Ihre Daten nicht weiter